Findelkind mit Handycap

 

Was für ein Start ins Leben.

Schwer verletzt irrte der Kleine, auf der Suche nach Futter, herum. Hilfesuchend suchte der Winzling die Nähe des Menschen und hatte Glück im Unglück.

Nach mehreren Wochen Intensivpflege in unserer Tierarztpraxis, konnte der kleine nun groß Gewordene wieder zurück ins Tierheim ziehen.

Mit leichtem Handycap im Hinterbeinchen, was ihn aber nicht beeinträchtigt, möchte Findus endlich in sein eigenes Zuhause ziehen dürfen.

Der überaus freundliche Kerl würde sein neues Bettchen gerne mit einem Artgenossen  teilen.