Fremdvermittlung

 

Carlo sucht ein neues zu Hause

Carlo ist ein Schäferhund(Mudi)-Mix Rüde, kastriert, geb. ca. 2018. Er hatte einen rumänischen Chip und wurde vom Tierheim aus einem Animal Hording Fall übernommen. April 2021 habe ich Carlo aus dem Tierheim adoptiert.

Wenn Carlo erstmal Vertrauen zu seiner Person gefasst hat, dann schenkt er einem unglaublich viel Liebe. Er liebt es gemeinsam im Bett zu kuscheln, Gesicht und Hals und eigentlich jede freie Körperstelle abzuschlecken. Ball, Kuscheltier, Stock und auch mal die Socke aus dem Schrank sind beliebte Spielzeuge. An Physiotherapie-Übungen hat er viel Freude und denkt extrem gut mit. Die Physiotherapie machen wir, da er auf seinen Hinterbeinen ein kleines bisschen steif ist, dies fängt sich aber langsam an zu bessern. Carlo ist ein sehr aufmerksamer und menschenbezogener Hund. Er hat von Anfang an auf Spaziergängen sehr auf mich geachtet und dreht sich sehr oft nach mir um. Geschirr und Halsband anziehen, sowie Leine dran machen klappt anstandslos. Für den Maulkorb hat er etwas gebraucht und trägt diesen nun erst seit ein paar Wochen, ohne ihn komplett blöd zu finden. Er ist komplett stubenrein.

Carlo hat ein paar Baustellen an denen seine neue Person mit ihm weiter trainieren muss. So können fremde Menschen für ihn zum Auslöser von aggressivem Verhalten werden, besonders männliche Personen. Mit Unterstützung unserer Trainerin von Dog it Right haben wir viel, besonders an diesem Thema trainiert. Durch Gegenkonditionierung, Click vor Blick, Abstand nehmen als Alternativverhalten und an BAT angelehntes Training sind wir schon weit gekommen. Seine neue Person müsste aber mit ihm weiter daran trainieren, auch wäre es schön für ihn wenn er in seinem neuen zu Hause nicht mit männlichen Personen zusammenlebt.

Die weiteren Trainingspunkte die Carlo mitbringt sind Hundebegegnungen, Jagdverhalten und Alleine bleiben. Wenn er einen anderen Hund sieht, bekommt er es oft schon gut hin stehenzubleiben und nach mir zu schauen. Wenn er dann mal einen Hund trifft entscheidet die Sympathie. Seine Lieblingshunde sind kleine alte Hundedamen die sich eigentlich gar nicht für ihn interessieren. Bei dem richtigen Ersthund, könnte ich mir Carlo auch als Zweithund vorstellen. Carlos Lieblingshobby ist momentan Mäuse jagen. Wenn man aber weiß wie man damit umgehen kann, hält sich dies aber auch in Grenzen und ist ganz gut händelbar. Ich denke mit einem ordentlichen Rückruftraining (welches wir noch nicht gemacht haben), dem Maulkorb als Absicherung und der passenden Umgebung, ist der Weg in den Freilauf nicht allzu weit und nicht allzu schwer. Was alleine bleiben angeht, sind wir momentan auf der Stufe im Training, dass ich durch ein Gitter von ihm getrennt sein kann und durch die Wohnung laufen kann und er entspannt bleibt. Allerdings trainieren wir alleine bleiben erst seit ein paar Wochen intensiver.

Alles in allem ist Carlo schon weit gekommen und ist fast schon ein anderer Hund geworden seit er das Tierheim verlassen hat, allerdings hat er immer noch viel Training nötig. Ich würde mir jemand für ihn wünschen, die weiter gewaltfrei und über positive Verstärkung mit ihm arbeitet. Er braucht eine Person die vielleicht auch schon mal mit den gleichen Problemen bei anderen Hunden gearbeitet hat oder die zumindest gewillt ist sich in seine Thematiken reinzuarbeiten und mit viel Liebe und Verständnis an ihn herantritt. Er ist ein unglaublich toller Hund, kann ein wundervoller Freund sein, wenn man ihn lässt und man kann extrem viel von ihm lernen. Es macht wirklich viel Freude mit ihm zu trainieren, denn er versucht immer sein Bestes zu geben. Wenn Carlo sich ein zu Hause aussuchen dürfte, dann wäre das sicher ein Frauenhaushalt mit einem abgelegenem Haus und ruhigem Garten, in dem er auch mal etwas stöbern und buddeln darf, vielleicht eine Hundekumpeline hat und nie alleine bleiben muss. Nicht alles davon ist ein Muss, am meisten kommt es bei Ihm auf den passenden Menschen an.

Ich gebe Carlo ab da mir mittlerweile schmerzlichst bewusst geworden ist, dass ich auf Dauer nicht die Kapazitäten habe um ihm gerecht zu werden. Er braucht und verdient jemand, die die Arbeit leisten kann und will, die er mit sich bringt. Ich gebe ihn schweren Herzens ab.

 Wer bereit ist in Carlo Training und Liebe zu stecken, wird im Gegenzug einen tollen Hund bekommen, der einem sehr viel zurück gibt und in dem noch viel Potential schlummert.

Ich stehe sehr gern für Anfragen und Nachfragen zur Verfügung.

Viele Liebe Grüße

Antonia und Carlo

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

01752064194